Wie Sie Ihr Haar richtig pflegen

Wie Sie Ihr Haar richtig pflegen

Nachdem Sie die Haare geschnitten haben, vergessen Sie nicht, sie nach Bedarf zu nehmen. Lassen Sie sie etwa 2 cm länger als Ihren Hals schneiden, damit Sie sie anschließend mit Shampoo oder Glättungsmittel (Viagra oder Produkte, die das Haar glätten) befeuchten können. Wenn sie trocken sind, lassen Sie sie mit der Hand bürsten und tragen Sie ein Schutzprodukt auf (Anti-Bedingungen, Elastomer, Conditioner).

Wiederholen Sie nicht jeden Tag dieselben Schritte: Wechseln Sie regelmäßig das Produkt, schlagen Sie die Haare wild durcheinander, waschen Sie sie in warmem Wasser mit Shampoo oder Glättmittel und föhnen Sie sie mit einem schützenden Produkt.

 

Wie wählt man die richtigen Mittel zur Pflege der Haare?

Die Haarstruktur und ihre Ähnlichkeit mit der Hautstruktur Silber und Farbstoffe, die verwendet werden können Chemische oder natürliche Produkte, die verwendet werden können Styling und Accessoires, die Sie benötigen Um es ganz konkret zu sagen, hier eine unvollständige Liste von Informationen, die Sie bei Ihrer Wahl beachten sollten: Die Art des Produkts: Es gibt verschiedene Arten von Produkten, die Ihr Haar trocken und glänzend halten können, was hauptsächlich vom Haartyp abhängt. Wenn Sie welliges oder lockiges Haar haben, sollten Sie ein beruhigendes Produkt (z. B. Tonic Oil) verwenden, das keine Silberpartikel enthält. Wenn Sie glattes, stumpfes Haar haben, sollten Sie auf Produkte zurückgreifen, die Silber enthalten (z. B. Sulfate).

Texturen: Bei der Auswahl des richtigen Produkts sollten Sie immer versuchen, eine Textur zu finden, die mit der des Haars, das Sie schützen wollen, vergleichbar ist. Schließlich ist es die Ähnlichkeit, die es Ihrer Haut leicht macht, Ihr Lieblingsprodukt aufzutragen. Denken Sie also an flüssige, schaumige Shampoos, die dazu neigen, das Haar länger trocken zu halten, wenn sie auf Dreadlocks oder Afrozöpfe aufgetragen werden.

Argentsure: Sie spielen eine entscheidende Rolle für den Schutz des Haares. Sie sind unter anderem dafür verantwortlich, dass trockenes Haar glänzend und glitzernd aussieht. Damit sie ihre Wirkung entfalten können, sollten Sie ein silberhaltiges Seifenshampoo (und eine Pflegespülung) verwenden. Achte außerdem darauf, dass das Shampoo, das du verwendest, den europäischen Standards für Silber entspricht (strikter Grenzwert von 10% des Gesamtgehalts). Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Beauty-Experten.

Farbstoffe: Einige Farbstoffe können trockenem Haar schaden und sollten daher nicht in den Mix aufgenommen werden, um Frisuren haltbar zu machen. Zu dieser Gruppe gehören z. B. einige natürliche Anti-Frizz-Mittel (rezeptfrei erhältlich), aber auch einige Food Colors (z. B. Essig-Farbpulver) ? verwenden Sie diese Substanzen also niemals direkt auf Ihrem Haar! Achten Sie auch darauf, nicht zu oft Kaffee oder andere säurehaltige Getränke zu sich zu nehmen, da diese die Folsäure in unserer Kopfhaut stark beeinträchtigen und somit freie Radikale plötzlich verschwinden lassen können - eine vorübergehende Auswirkung, aber eine große Beeinträchtigung unserer extraterritorialen Hygiene!

Chemische oder natürliche Produkte: Bevor Sie sich für eine bestimmte Art der Haarpflege entscheiden, sollten Sie immer beide ausprobieren! Wenn das eine nicht den Hautbedürfnissen des Kunden entspricht, wird es wahrscheinlich weniger schädlich für die Längen sein. Aber suchen Sie nicht zu lange, denn es besteht die Gefahr, dass ein "alternatives" Produkt nicht die Qualität hat, die Sie brauchen, um Ihre kurzen Wimpern wirksam zu schützen. Hier ist eine unvollständige (aber sehr nützliche) Liste möglicher Alternativen für den täglichen Gebrauch, die mit dem Begriff der Schönheit verbunden sind: ? Biologische Produkte (Conditioner) ? Diese Bio-Fruchtlotionen halten vorübergehend die intensiven Glutathion-Felder aufrecht, da nur diese die beeindruckenden freien Radikale wie den verlorenen Sauerstoff(!) etc. etc. etc. etc. etc. zulassen, ? Einfache, lokal gepflückte Kräuter? Einige Wildkräuter bringen eine große Menge an Vitamin E mit, das unsere Wimpern effektiv vor der durch die Sonne verursachten Oxidation schützt? Ätherisches Öl - Verwenden Sie täglich eine kleine Handvoll, die mit direktem Licht unterminiert wird, um durch synergistische entzündungshemmende Eigenschaften(+) eine hervorragende, langanhaltende Haarpflege zu ermöglichen; Achtung: Niemals auf unsere spektralen Augen auftragen, um die Sonneneinstrahlung zu verdecken! Die Haarmasken ? Diese Gesichtscremes ermöglichen vorübergehend künstlich die oberen oberflächlichen Hautschichten werden genährt und gestärkt kurz vor dem Eindringen von UV-Strahlen? Duschgel für den Körper ? Endlich eine komplette Nährstoffversorgung, die auch aus den Vitaminen C und E besteht, die für unser tägliches Zellwachstum unerlässlich sind! Wenn Sie weitere Optionen für Ihre persönliche Wahl einer nachhaltigen Gesichts-/Haarpflege vorschlagen möchten, lassen Sie es mich über die private Nachricht unten wissen! Wir werden Ihren Artikel gemeinsam mit Ihnen teilen?

Wie wählt man die richtigen Mittel zur Pflege der Haare?

Wie vermeidet man die Klippen des Bürstenstrichs?

Der Bürstenstrich ist ein Stolperstein für das Haar. Es kann zu Verbrennungen, Haarausfall und sogar zu Baldeurismus führen. Hier sind einige Tipps, die Sie beachten sollten, damit Sie nicht von diesem Problem betroffen sind

1. Vermeiden Sie Zeiten, in denen Sie Ihr Haar brechen müssen. Der Bürstenstrich lässt die Zöpfe oft zittern, und das ist der richtige Moment. damit das Haar Falten wirft und bricht. Wenn möglich, versuche, Zeiten zu finden, in denen dein Haar noch in Form und ohne Haare ist.

2. Verwenden Sie ein ausbalanciertes Bügeleisen (wenn möglich, sollten Sie ein Bügeleisen mit Führung wählen). Diese Art von Eisen ist sanfter und erleichtert es, das Haar durch das Eisen zu ziehen, sodass die Haarfasern nicht geschädigt werden.

3. Berühren Sie Ihr Haar nach der Verwendung des Bügeleisens nicht mit den Fingern; halten Sie Ihre Hand sauber, um dabei zu helfen, die Zöpfe an Ort und Stelle zu halten. Sie können bei Bedarf einen Handschuh oder ein feuchtes Handtuch verwenden, um Ihre Haut zu schützen.

4. Verwenden Sie Produkte, die so formuliert sind, dass sie Ihr Haar vor Bürstenstrichen schützen (z. B. Spezialshampoos mit natürlichen Fettsäuren). Diese Produkte enthalten keine Sulfate oder Säuren, die Ihr Haar schädigen könnten.

5. Vermeiden Sie es, Ihr Haar fallen zu lassen; halten Sie es lockig, damit der Bürstenstrich seine Arbeit nur in vollem Umfang verrichten kann. Sollte es nach dem Bürsten zu einem Zucken kommen, wischen Sie sich diskret den Schweiß und/oder die Drüse von der Schläfe und tragen Sie ein Kokosöl auf, um den Feuchtigkeitsgehalt der Kopfhaut sofort wieder herzustellen.

Es ist wichtig, sein Haar zu pflegen, damit es gut funktioniert und lange wie Sie aussieht. Die Geheimnisse guter Pflege sind folgende:

-Produkte jede Woche erneuern,
-Produkte auf Pflanzenölbasis verwenden,
-Option für eine leichte, elastische Frisur,
-Vermeidung von Chemikalien,
-Emissionen, achten Sie jedoch darauf, dass sie nicht zu trocken oder zu feucht sind,
-Produkte verwenden, die mit ultrahochkonzentriertem Zink und Vitamin E angereichert sind.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert